SixBros. JDB-1300-B Test

SixBros. JDB-1300-B

SixBros. JDB-1300-BAllgemeine Daten:

  • Motor mit 1,5 PS
  • 1,0 bis 12,0 KM/H
  • Handpulssensor

 

 

Maße Lauffläche: Länge 110 cm          Breite 38 cm

Maße Stellfläche: Länge 152 cm          Breite 66 cm

Das SixBros. JDB-1300-B ist klar im unteren Preissegment anzusiedeln, Laufbänder in dieser Preisklasse haben oft mit geringer Leistung und schlechter Verarbeitung zu kämpfen. Daher kommt das JDB-1300-B mit einem Motor aus der 1,5 PS leistet und bietet nicht viele Extras. Trotz der geringen Leistung und des schlichten Designs fällt das Laufband vor allem durch seinen attraktiven Preis ins Auge und schafft es in unserem Test sogar auf Platz 6.

Das JDB-1300-B verzichtet komplett auf diverse Features, es kommt lediglich mit einem Pulssensor daher. Dieser gibt jedoch eher eine grobe Richtung als einen wirklichen Wert an. Das Gewicht des Laufbandes ist mit 58 Kilogramm gerade noch leicht genug um es zu verschieben, zumal zwei Transportrollen angebracht sind. Der Motor ist durchschnittlich laut, somit kann man auch während des Trainings Fernsehen gucken oder ähnliches. Er ist mit 1,5 PS zwar etwas schwach, beschleunigt die Lauffläche aber auf bis zu 12 KM/H, SixBros. JDB-1300-B Displaywas wir als vollkommen ausreichend empfanden. Generell richtet sich das Laufband eher an Anfänger die keine große Erfahrung im Lauftraining mitbringen und sich bloß fit halten wollen. Dafür bietet das Laufband ein klar gegliedertes Display, welches mithilfe der LED-Anzeige alle wichtigen Daten wie Geschwindigkeit, Zeit, Entfernung, Kalorienverbrauch und Puls zur Verfügung stellt.

Die Verarbeitung ist vollkommen in Ordnung, jedoch nicht mit einem Gerät für 700€ oder mehr nicht zu vergleichen. Auffällig ist bloß der starke Gummigeruch des Laufbandes , der sich jedoch nach mehrmaliger Benutzung verflüchtigt. Das Gerät wirkt stabil und belastungsfähig, ist aber bloß bis zu einem Körpergewicht von 100 kg zugelassen.

Fazit: Das SixBros. JDB-1300-B ist durch den niedrigen Preis und die überzeugenden Eigenschaften vor allem für Einsteiger interessant. Profis wird die geringe Höchstgeschwindigkeit und die begrenzten Möglichkeiten schnell zu langweilig. In unserem Test bekommt das Laufband mit einer soliden Leistung die Note 2,4 (noch Gut) und ist somit empfehlenswert.

Zum Angebot

Hier geht’s zurück zum großen Vergleichstest der Laufbänder